Dienstag, 22. April 2014

Frizz Ease von John Frieda

Ich wurde ausgewählt die Produkte von John Frieda aus der Produktreihe Frizz Ease zu testen.

Dieses Seit bestand aus:

Frizz Ease Shampoo Seidentraum
Frizz Ease Conditioner Seidentraum
Frizz Ease Haarspray Regenschirm
Frizz Ease Intnsiv-Maske Wunderkur






Ich habe es drei Wochen getestet.

Mein Fazit:

Alle Produkte sind sehr ergiebig. Man braucht wirklich sehr wenig. Ich habe die Haare alle 2-3 Tage gewaschen und habe immer noch etwas übrig.

Shampoo:
Man brauch nur eine Haselnuss große Menge. Es riecht angenehm und der Schaum ist toll. Lässt sich gut ausspühlen.

Conditioner:
Man benötigt auch hier nur Haselnuss große Menge, wenn an es gut in die Haare einmassiert / verteilt. Nach 3-5 Minuten Einwirkzeit ist es schon beim Ausspülen ein Traum. Die Haare sind seidenweich und fühlen sich einfach toll an.
Mein Tip: nach dem Waschen habe ich die Haare kurz mit dem Handtuch angetrocknet damit das überschüssige Wasser weg ist und den Conditioner nicht zu sehr verwässert. Ich habe nach dem Conditioner keinen zusätzlichen Haarfestiger mehr benötigt. Die Haare hatten genug Spannkraft.

Intensivkur:
Die Probe reicht für zwei Anwendungen. Beim Auftragen fühlte sich gut an aber nicht weltbewegend, wobei das Ergebnis überzeugte. Die Haare liessen sich gut ausspühlen und sahen wirklich erholt aus. Auch hier habe ich keinen zusätzlichen Festiger benötigt. Die Haare sahen erholt aus und fühlten sich gut an.
Mein Tip: nach dem Waschen habe ich die Haare kurz mit dem Handtuch angetrocknet damit das überschüssige Wasser weg ist und die Kur  nicht zu sehr verwässert.

Haarspray:
Es gibt guten Stand und verklebt nicht. Allerdings ist der Druck für meine feinen Haare zu stark. Zum Akzentuieren und solange ich die Haare in den Händen halte (beim sprühen) ist es klasse. Lässt sich gut auskemmen und klumpt nicht.

Passende Filme zu meinem Blog findet ihr bei Youtube unter:
http://www.youtube.com/user/SilkesWelt