Donnerstag, 13. November 2014

Knorr Eintöpfe

Knor Eintöpfe im Aromapack

KNORR Hühner NudeltopfKNORR Linsentopf mit Speck

Offiziell:  

KNORR Eintöpfe im Aromapack

KNORR Hühner Nudeltopf

Der Eintopfklassiker mit zartem Hühnerfleisch, Muschelnudeln und Karotten überzeugt durch seinen mild-würzigen Geschmack.
  • Ohne Farbstoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe
Zutaten: Trinkwasser, 6% Hühnerfleisch, 5% Karotten², 4% Teigwaren (HARTWEIZENGRIESS, EIKLARPULVER), Speisesalz, Aromen, modifizierte Stärke, Hühnerfett, Stärke, Zucker, Hefeextrakt, Petersilie, Muskatnuss, Curcuma, Antioxidationsmittel Extrakt aus Rosmarin. ² aus nachhaltigem Anbau. 


KNORR Eintöpfe im Aromapack

KNORR Linsentopf mit Speck

Liebhaber des Traditionsgerichts schätzen die Kombination aus Linsen, Karotten und würzigem Speck.
  • Ohne Farbstoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe
 Zutaten: Trinkwasser, 14% Tomatenpüree², 12% Linsen², 6% Karotten², 6% Kartoffeln², 3% geräucherter Speck (Schweinebauch, Speisesalz, Stabilisator Natriumisoascorbat, Pfeffer, Rauch), Stärke, Rapsöl, Speisesalz, Hefeextrakt (mit GERSTE), Weißweinessig, Zucker, Paprikapulver, Zwiebeln, Fruktose, Knoblauch, Aromen, Balsamico-Essig (Weinessig, Traubenmost), Maltodextrin, Weißweinextrakt. ² aus nachhaltigem Anbau. Kann Spuren von Milch, Ei und Sellerie enthalten.


 ---------------------------

Hier das Testpaket "live"

und der Produkttest "live"


  ---------------------------


Das Testpaket bestand aus:

1 x Aromapack Hühner-Nudeltopf
1 x Aromapack Linsentopf mit Speck
1 x ein Knorr Bechschild
sowie ein Anschreiben.

Bericht

Das Paket kam nett verpackt (siehe Video) und die Hoffnung war groß, dass es sich um ein natürliches Produkt handelt. Die Angaben dass es ohne Geschacksverstärker, ohne Konservierungsstoffe und ohne Farbstoffe ist, lies großes erwarten. Doch der Blick auf die Zutaten war ernüchternd. In rot hervorgehoben sind die Zusätze, die ich für bedenklich halte.
Da ich selbst sehr gerne koche und schon etliche Male eine Hühnersuppe und Linsensuppe gemacht habe, bin ich doch sehr überrascht warum zusätzliches Salz, Zucker, Hefeextraktund auch Aromen beigefügt werden müssen.
Bei den Aromen ist nicht näher deklariert um welche Aromen es sich handelt. Sind sie natürlich oder aus der Chemie?! Warum Hefeextrakt?
Wieso muss in einen Linsentopf Maltodextrin? Fragen über Fragen...
Die Eintöpfe waren sehr reichhaltig und gut gefüllt!
Nach dem Erhitzen roch der Hühner-Nudeltopf sehr gut nach Huhn. Der Linseneintopf fand ich nicht appetitlich. Vom Geschmack her waren beide nicht toll. Für diese Menge an "Hilfsmittel" schmeckten beide recht lasch. Für meinen Geschmack fehlen hier noch jede Menge Kräuter und Gewürze.
Wenn ich da noch rechne, was ich so dazu kaufem müsste, wird mir die Suppe einfach zu teuer. Dazu der Eigengeschmack von "Knorr"..... Schade!
Von mir gibt es keine Kaufentscheidung. Dazu finde ich die Versprechen auf Natürlichkeit irreführend und nicht der Wahrheit entsprechend.
Schade!!!